Das barocke Rom

Previous
Next

Informationen

Ein Spaziergang in der Kunst

Genießen Sie ein entspannter Spaziergang durch die Straßen und Gassen des Stadtzentrums zu den berühmtesten und symbolträchtigsten Denkmälern Roms.

roma-antica-pantheon-sunflowers-tour

Das Pantheon

Weiter geht es zum Tempel des Hadrian, der sich jetzt in einem späteren Gebäude der Piazza di Pietra befindet. Sehen Sie, wo die ursprüngliche römische Straße unter der Erde auf der Piazza verlief. Die Tour endet am Pantheon, dem majestätischen Tempel aller Götter, der von Marcus Agrippa 27 v. Chr. in Auftrag gegeben wurde. Bewundern Sie den atemberaubenden Eingang und das beeindruckende Innere, bevor Sie sich von der Führerin verabschieden.

Die Engelsburg und die Engelsbrücke

Beginnen Sie den Tag mit einer Führung in der Engelsburg und auf der Engelsbrücke. Die Brücke gilt als eine der schönsten antiken Brücken Roms. Hadrian ließ sie als Zugang über den Tiber zu seinem Mausoleum im Jahre 136 erbauen. Die Dekoration der Engelsbrücke mit 10 Statuen wurde erst im 16. Jh. unter Papst Clemens VII vorgenommen. Einer der besten Bildhauer, Gian Lorenzo Bernini, erschuf die 10 Engel, die die Engelsbrücke noch heute zieren.

roma-barocca-piazza-navona-sunflowers-tour

Piazza Navona

Die Führung geht weiter zur Piazza Navona, einer der charakteristischen Plätze des barocken Rom. Erkunden Sie dieses Juwel inmitten der Stadt, mit Berninis berühmtem Vierströmebrunnen triumphierend in seiner Mitte. Mit seinen Brunnen, Farben, den Gebäudefassaden und Straßenmalern bietet Ihnen dieser Platz unzählige Beispiele römischer Schönheit.

Der Trevi Brunnen

Der monumentale Trevi Brunnen ist einer der Besuchermagneten Roms. Weltweite Bekanntheit erlangte die Fontana di Trevi in einer Szene aus Fellinis Film „La Dolce Vita“ im Jahr 1960, als die Hauptdarsteller Marcello Mastroianni und Anita Eckberg nachts ein Bad im Brunnen nahmen. Nach einer römischen Tradition drücken Sie den Wunsch aus, wieder nach Rom zu kommen, wenn Sie eine Münze in den Brunnen werfen. Übrigens verdankt der Brunnen seinen Namen, der Tatsache, dass im alten Rom drei Straßen aufeinandertrafen: „tre vie“ – also drei Straßen – wurde später zu „Trevi“.

roma-barocca-piazza-spagna-sunflowers-tour

Piazza di Spagna und die spanische Treppe

Die Führung endet an der Spanischen Treppe. Mit ihren 138 Stufen führt die Spanische Treppe mit ihren anmutigen Balustraden hinauf zur Kirche Trinita dei Monti. Ihr zu Füßen liegt die edle Modemeile Via Condotti, in der nicht nur italienische Topdesigner ihre neusten Kreationen präsentieren. Im Mittelpunkt der Piazza di Spagna befindet sich ein Springbrunnen in der Form eines Bootes. Die Fontana della Barcaccia hat Pietro Bernini, Vater des berühmten Bildhauers Gian Lorenzo Bernini, 1629 fertiggestellt. Die Fontana della Barcaccia hat Pietro Bernini, Vater des berühmten Bildhauers Gian Lorenzo Bernini, 1629 fertiggestellt.

Anfrage